reflections

Schattentanz mit dem Wind

Es ist Dienstag, der Zeiger zeigt mir die Zeit, wo die Sonne am höchsten steht und ich liege an meinem Lieblingsplatz am Wasser. In meinen Ohren die Musik von Blumfeld. Die Gedanken lass ich fliegen und sie kühlen sich ab und zu im Wasser ab.

Nach der Abkühlung kommen sie wieder zu mir und wir reden gemeinsam über die letzte Zeit. Die letzte Zeit war nicht gerade das, was ich mir unter einer persönlichen Sommerzeit vorstelle. Dabei meine ich weniger das Wetter. Es ist eher das Gefühl in mir gewesen.
Nun ja, das Wetter tat das Übrige und ging somit Hand in Hand mit meinen Gefühlen. Aber heute ist ein neuer Tag. Heute bin ich glücklich. Die Sonne scheint, die Grillen spielen die schönste Musik bei diesem Open Air, die Sonne bringt mein Herz zum Lachen und der Wind tanzt um meinen Schatten.

Alles scheint rosarot und schön. Und doch weiß ich, dass es auch wieder anders kommen kann. Aber warum nicht einfach mal im hier und jetzt leben. Wenn es einem schon mal gut geht. Einfach die schönen Momente auskosten und den Schatten mit dem Wind tanzen lassen.

 

So stehe ich auf, drehe die Musik auf, schalte den Kopf aus, das Herz an, breite die Arme weit aus, drehe mich und genieße jeden Windzug.

2.8.11 15:16

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung